Bio-Frühstück für 2.250 ABC-Schützen

Mit einem guten Frühstück lässt sich viel leichter lernen. Zum Schulanfang packten daher viele freiwillige Helfer sowie der bio verlag wieder 2.250 Bio-Brotboxen. Schirm­herr der Initiative in Aschaffenburg ist Oberbürgermeister Klaus Herzog.

Anlässlich des Schulanfangs können sich die Aschaffenburger ABC-Schützen zum Frühstück über eine Bio-Brotbox freuen. Insgesamt wurden 2.250 Boxen in 48 Schulen an die Erstklässler verteilt. Oberbürgermeister Klaus Herzog unterstützt die Aktion als Schirmherr.  Gemeinsam mit Sabine Kauffmann, der Geschäftsführerin vom bio verlag, verteilte er die Boxen am 20. September in der Schillerschule Aschaffenburg an die dortigen Schüler. Grundidee der Biobrot-Box-Aktion ist, bereits den Jüngsten und ihren Eltern zu veranschaulichen, dass ein gesundes Frühstück für den Start in den Tag wichtig ist und dies auch lecker schmecken kann. 

Die Bio-Brotbox-Aktion ist eine bundesweite Initiative, die von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern regional organisiert und privat­wirtschaftlich finanziert wird. Erstklässler erhalten dabei zur Einschulung eine wieder verwendbare Frühstücks-Box mit Lebens­mitteln aus ökologischer Landwirtschaft. Kindern soll damit die Wertigkeit des Frühstückens und der Ursprung von Lebensmitteln nahe gebracht werden. 

Viele fleißige Hände

Auch dieses Jahr unterstützten wieder viele freiwillige Helfer die Aktion mit großem Engagement. Denn vor dem Verteilen hieß es: Packen! 2.250 Bio-Brotboxen galt es fertig zu stellen. Zahlreiche Mitarbeiter von DHL, vom bio verlag sowie Schüler der Privaten Schule Krauß halfen dabei. Initiiert wurde die Aktion 2009 vom bio verlag, der durch das Naturkostmagazin Schrot&Korn bekannt ist. Geschäftsführerin Sabine Kauffmann betont vor allem das große Engagement der Freiwilligen: „Ohne diese vielen tatkräftigen Hände wäre ein solcher Erfolg gar nicht möglich“. „Es ist wirklich beeindruckend, wie vielen Menschen eine gesunde Ernährung für Schulkinder am Herzen liegt“.

Leichter lernen mit ordentlichem Frühstück

Die Bio-Brotbox enthält wieder viele leckere Zutaten für ein gesundes Frühstück: Neben einer Vollkorn-Brotscheibe, einem Müsli und einem Apfel gibt es einen Frucht- und Gemüsesaft, zwei Teebeutel, einen herzhaften Gemüse-Aufstrich, einmal Puten-Lyoner, einen Fruchtaufstrich sowie einen Fruchtriegel – alles in Bio-Qualität. Ebenso liegen ein Mini-Schrot&Korn mit Rezepten, Gewinnspielen und einem Gutschein für einen Bio-Joghurt mit dabei.

Erst die finanzielle und tatkräftige Unterstützung von einzelnen Firmen und Institutionen macht die Bio-Brotbox möglich. Sachwerte gespendet haben die Firmen Allos, Lebensbaum, Rapunzel, Sonnentor, Ökoland, Voelkel, Rigoni di Asiago, foodforplanet, die Vollkorn-Bäckerei Dieburg sowie der Biocaterer „Das Paradieschen“.

Um das leibliche Wohl der fleißigen Helfer kümmert sich der Bio-Caterer Vitamin-Reich. DHL sorgt für die CO2-neutrale Beförderung der Boxen in die Schulen. Viele Naturkostläden in Aschaffenburg und Landkreis beteiligen sich mit einem Gutschein. Der bio verlag übernimmt die komplette Organisation und die Produktion des Mini-Schrot&Korn-Heftes. Gedruckt hat es die GGP media.